PLÖTZLICH KRISE?! 7 DINGE DIE DU JETZT FÜR DICH UND DEINE MITARBEITER TUN KANNST

Im Außen ist jetzt plötzlich alles anders. Das erfordert einen anderen Umgang mit dir selbst und mit anderen. Ich zeige dir, was du sofort für dich und deine Mitarbeiter tun kannst, auch wenn du nicht viel Zeit hast.

1. Sorge gut für dich!

Manchmal reicht schon eine Minute.

Bevor du dich gut um andere kümmern und ein gutes Vorbild sein kannst, ist es wichtig, dass du selbst in einer guten Energie bist.

Ich gehe davon aus, dass dir klar ist, das dies allein deine Entscheidung und deine Verantwortung ist.

Nimm dir deshalb immer wieder einen kurzen Augenblick Zeit und frage dich selbst

Was brauche ich?

Wer oder was tut mir gut?

Wer oder was hebt meine Energie?

Vergisst du dich selbst manchmal im Eifer des Gefechtes?

Dann nutze deine Erinnerungsfunktion in deinem Kalender oder stell dir deinen Timer und gebe dir selbst einen liebevollen Hinweis.

2. Folge deiner Energie

Die neue Situation fordert dich.

Jetzt musst du entscheiden, handeln, schnell sein. Kreative Lösungen finden oder umdenken.

Erlaube dir unbedingt deiner Energie und deiner eigenen Neugierde zu folgen.

Höre auf dein Bauchgefühl.

Und lege dann deine Strategie fest.

Dein Körper gibt dir Informationen über das WAS.

Dein Kopf beantwortet dir das WIE.

Kannst du damit etwas anfangen?

Falls nicht, frage dich bei neuen Entscheidungen:

Was macht mir Freude?

Was interessiert mich?

Wohin geht meinen Aufmerksamkeit automatisch?

Lege dann erst die Strategie fest.

3. Sei klar

Ungewöhnliche Situationen erfordern außergewöhnliche Maßnahmen.

Jetzt ist deine Klarheit gefragt.

Egal ob im privaten Umfeld oder gegenüber deinen Mitarbeitern und Kunden.

Frage dich was du wirklich willst und sage was du wirklich brauchst.

Traue dich, um Hilfe zu bitten.

Menschen helfen von Natur aus gerne.

Wenn deine Mitarbeiter wissen, was sie für dich tun können, unterstützen sie dich von Herzen

4. Bleibe neugierig

Menschen sind soziale Wesen.

Dein Mitarbeiter habe vielleicht gerade jetzt mehr Ängste, Sorgen und Fragen.

Die meisten Menschen brauchen keine Lösungen, sondern jemand der da ist und sie hört.

Das reicht oft völlig aus.

Das einzige was es braucht sind dein Offenheit, deine Neugierig und dein offenes Ohr.

Wenn Menschen sich mitteilen können fühlen sie sich gehört und gesehen.

Anschließend sind sie viel bereiter etwas (für dich) zu tun.

Ihre Motivation und Leistungsfähigkeit steigen.

Probiere es aus und lasse dich überraschen.

5. Gebe Sicherheit

Bist du selbst unsicher?

Dann helfen dir möglicherweise die Punkte 1 & 2.

Bist du immer noch unsicher?

Dann sprich mit deinem Team.

Zeige dich.

Sprich Herausforderungen und Schwierigkeiten offen an.

Nutze die Kompetenz und den Ideenreichtum deines Teams.

Suche.gemeinsam mit dem Team nach Lösungen.

Eine offene Kommunikation ist hier das A und O.

Sie baut Brücken. Schenkt vertrauen und gibt Sicherheit.

6. Verbreite gut Stimmung

Humor ist, wenn man trotzdem Lacht.

Allein das Heben der Mundwinkel macht einen Menschen leichter und hebt die Energie.

Lachen baut stress ab und macht freier.

Ein herzhaftes Lachen kann fast jede brenzliche Situation entschärfen - auch am Telefon oder Online.

Erlaube dir, deine humorvolle Seite noch mehr zu zeigen und sei ansteckend.

Du weißt nicht wie?

Probiere es mal mit singen!

7. Sorge für Verbindung

Ein Grundbedürfnis des Menschen ist Zugehörigkeit.

Bleibe in Verbindung.

Videobotschaften und Sprachnachrichten sind wunderbare Helfer.

Checke regelmäßig mit deinen Mitarbeitern ein.

Routinen können hierbei helfen.

Ich arbeite am liebsten mit Anerkennungsrunden.

Die öffnen das Herz und stärken die Verbindung.

Ich wünsche dir viel Freude beim Ausprobieren und Experimentieren.

Sei die Veränderung die du dir für die Welt wünschst. Like, Kommentiere und Teile jetzt.

Herzlichst,

Jasmin Bühler

1 Kommentar zu „PLÖTZLICH KRISE?! 7 DINGE DIE DU JETZT FÜR DICH UND DEINE MITARBEITER TUN KANNST“

Schreibe einen Kommentar zu A WordPress Commenter Kommentieren abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.